Miracle Hearts Australian Shepherd
Miracle Hearts Australian Shepherd

Wurftagebuch B-Wurf

29.06.2014

....... Ihr seid bestimmt schon gespannt :)

 

Wir haben zwei wunderschöne Tage in Holland verbracht Diego & Jane hatten ein "Date" welches erfolgreich war. Die beiden haben sich auf Anhieb gut verstanden und nun hoffen wir, dass dieses "Date" auch Früchte getragen hat und wir uns um den 26. August herum auf wundervolle Diego & Jane Puppy's freuen dürfen.

...so süß die Beiden

Wir starten mit einem Gewicht von 18,8 KG

Das passiert jetzt:

Am 1. Tag nach dem Deckakt wandert das Sperma zu den Eileiter, die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine zeitlang befruchtungsfähig.  Am 2. und 3. Tag erreicht das Sperma die Eileiter in denen sich reife Eizellen befinden. Am 3. und 4. Tag werden diese befruchtet und wandern dann ab dem 4. Tag in den Gebärmutterhals.

Weiter passiert im Moment noch nichts. Nun heisst es für uns Daumen drücken, dass Jane auch aufnimmt. Das erfahren wir aber erst in ca. 3 Wochen wenn es zum Ultraschall geht.

06.07.14

Wir sind jetzt schon in der 2. Woche nach dem decken. Unserer Jane geht es sehr gut. Ein wenig ruhigoer und verschmuster ist sie im Moment. Auch schlafen tut sie mehr. Ob das schon ein Zeichen ist....wir wissen es nicht. Sie hütet ihr Geheimnis :). Mit der Läufigkeit sind nun alle meine Mädels durch..und Oscar kann nun auch wieder seinen Kopf sortieren :).

 

Das passiert jetzt:

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten. Ab heute erreichen die Embryos die Gebärmutter.

11.07.14

Die Zeit läuft wieder rasend schnell. Mittlerweile ist die 3. Woche angebrochen.  Jane geht es sehr gut. Die Wärme hält sie noch gut aus. Und sie hat Hunger...Hunger...Hunger. Egal wo wir sind...sie versucht bei jeder Gelegenheit etwas abzustauben :). Auch schläft sie weiterhin mehr. Aber wir müssen noch warten.....und das fällt so schwer.

 

Ab der 3. Woche leiden viele Hündinnen unter morgentlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung. Jane hatte das nicht beim 1. Wurf und bis jetzt auch nicht. Allerdings ist sie sehr anhänglich im Moment. Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat. Dann wollen wir mal schauen ob wir diesen in der nächsten Woche irgendwann sehen.

 

 

17.07.14

Ich habe das Gefühl als ob wir eben erst in Holland waren...so unwirklich ist es irgendwie das nun schon die 4. Woche angebrochen ist.  Jane geht es weiterhin super...viel schlafen, viel kuscheln und noch mehr HUNGER :). Wir werden die nächsten Tage zum Ultraschall fahren....ihr müsst alle weiterhin die Daumen drücken. Ich melde mich sobald wir mehr wissen.

 

und nun wie immer einen Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von Welpen.de

 

 

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden.Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Hierfür eignet sich sehr gut die Gabe von Welpenfutter. Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden.

 

 

  Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.
 

Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embroynen sind etwas walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

 

 

p.s........wir haben den Schleim gesehen ;)

 

 

 

24.07.14

nun ist schon die 5. Woche angebrochen. Die Hitze hier macht Jane etwas zu schaffen. Sie ist sehr anhänglich und mag sich gar nicht so bewegen. Auch ist sie im allgemeinen sehr ruhig geworden.

 

Wir waren nun beim Ultraschall......und ja wir sind SCHWANGER !!!! :) und wir freuen uns :))).

  Die kleinen Schätze um den 25. August erwartet. Jane's aktuelles Gewicht beträgt nun 19,5 KG somit hat sie inzwischen 700 gr. zugenommen.

 

das passiert in dieser Woche:

Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer.  Der Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.*

02.08.14

Diese Woche bin ich etwas spät....was aber gar nichts zu bedeuten hat :). Jane geht es weiterhin sehr gut. Sie hat zu letzter Woche nun insgesamt schon 1,5 Kg zugenommen, ihr Bauchumfang beträt nun schon stolze 70cm. Sie geht noch normal mit uns spazieren, allerdings merkt man ihr die  Gewichtszunahme  schon an. Sie läuft langsamer und ist bei der Wärme doch sehr am japsen.

das ist nun passiert:

Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.*

Nun müssen die Kleinen nur noch wachsen..wachsen...wachsen :)

 

Entwicklung des Welpen Tag 38

11.08.14

Tag 48 ist nun schon fast vorbei. Ab Tag 58 sind die Kleinen lebensfähig und dauert es nicht mehr lange bis wir die kleinen Miracle-Hearts Babies begrüßen dürfen. Wir sind schon wahnsinnig aufgeregt und hoffen das unsere Jane auch die letzten Tage der Schwangerschaft so gut wie bisher hinter sich bringt.  Probleme gab es nach wie vor nicht. Sie frisst normal, und hatte an Tag 43 bereits 2,7 KG zugenommen. Ihr Bauchumfang beträgt heute 75 cm. Schauen wir mal was das Gewicht in 2 Tagen sagt :). Wir fangen langsam an hier alles Welpengerecht einzurichten. Sobald wir fertig sind werden Fotos folgen.

Nun aber wieder der Auszug aus Welpen.de

Die Hündin sollte jetzt nicht mehr mit anderen Hunden rauhe Spiele spielen oder springen. Per Röntgenaufnahme lassen sich Anzahl und Größe der Hündchen bestimmen. Die Hündin sollte nur dann geröntgt werden, wenn Schwangerschaftsprobleme auftauchen oder zu diesem Zeitpunkt noch immer unsicher ist, ob sie tatsächlich Welpen bekommt. (z.B. Verdacht auf Einfrüchtigkeit) Ansonsten stellt das Röntgen eine unnötige Belastung dar.

Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet jedoch noch schlecht gezählt werden. Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus.

Nun starten wir bald in die 8. Woche....

 

I feel Happy :)

19.08.14

Tag 56 ist angebrochen. Jane geht es weiterhin super. Wir haben auch schon das 1. zaghafte Klopfen in Jane's Bauch gespürt. Sie meistert die Trächtigkeit ohne Probleme. An Tag 50 hatte sie 3,6 KG zugenommen.

Kay hat mittlerweile das Wohnzimmer umgebaut, die Wurfkiste und den Welpenumlauf aufgebaut. Hier ist nun alles für die Geburt vorbereitet. Mein Mann und meine Kinder sind mir wie immer eine große Stütze, sie stehen mit allem hinter mir, helfen stets und sind in jeder Situation da.

Die Teperatur von Jane ist noch konstant bei 37,8 Grad. Erst wenn sie sinkt, sehen wir der Geburt entgegen. Der Endspurt ist immer spannend. Drückt die Daumen, dass auch dieses Mal alles problemlos verläuft.

Nun aber wieder Auszüge aus dem Trächtigkeitskalender*

Die Hündin verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Die Hündin wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Sorgen Sie dafür, dass sie den Platz fürs Werfen so angenehm wie möglich vorfindet. Je nach Rasse kann man kleine Handtücher oder Waschlappen auf die Unterlage der Wurfkiste legen, um der Hündin Material für ihren "Nestbau" zu geben.

Füttern Sie mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag, da der Bauch beengt ist. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt. Sie muss dazu völlig entspannt sein.

26.08.14

noch ist alles ruhig hier. Die Nächte sind etwas unruhiger, weil Jane doch öfter mal raus  muss.  Heute Morgen ist die Temperatur etwas gefallen. Wir denken, dass sich die Jane & Diego Babies langsam auf den Weg machen. Ich werde berichten sobald es Neues gibt. Jane geht es auf jeden Fall gut.

 

ja und dann ging es doch sehr schnell. Jane wurde nach dem Mittag immer unruhiger, versuchte ständig unter den Büschen im Garten noch mehr Löcher zu graben, als Wurfhöhlen.  Gegen 18:00 Uhr haben wir Sie dann im Wohnzimmer in ihrer Wurfkiste gelassen und dann ging es auch ganz ganz schnell. Um 18:30 Uhr wurde dann eine kleine black tri Hündin geboren und nur 50 Minuten später ein kleiner blue merle Rüde. Dann passierte nichts mehr. Jane buddelte in der Wurfkiste aber es kam kein Welpe. Ich stand in ständigem Kontakt mit dem Tierarzt und zusätzlich mit der Tierklinik in Lüneburg. Gegen 23:00 Uhr haben wir uns dann entschieden mit Jane und den beiden Kleinen dorthin zu fahren. Tja...die Natur redet halt immer ein Wörtchen ein Wörtchen mit. Obwohl beim Ultraschall einige mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume zu sehen waren, kann es immer vorkommen, das die Hündin diese absorbiert.  Und das ist uns auch passiert. So freuen wir uns über unser kleines wunderschönes Duo. Jane und den Kleinen geht es gut. Sie waren von Anfang an sehr agil und Jane wächst über sich hinaus in Ihrer Mutterrolle.

Es werden sicher einige Menschen traurig darüber sein, aber wir haben noch nichts entschieden, wo die Babies ihr neues Zuhause finden werden. Mein großer Wunsch ist es, diese Menschen und die Kleinen noch ein weiteres Stück in ihrem Leben zu begleiten, da ich so begeistert über die beiden bin und sie doch etwas ganz besonderes sind. Nun aber lassen wir sie erst einmal wachsen und größer werden und freuen uns auf die ersten Besuche. Weiter geht es im Welpentagebuch, hier findet ihr auch die ersten Fotos der Kleinen.

27.08.14

*Auszüge aus Welpen.de

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kirsten Bähnk

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.